Autorarchive: Swen Hein

Öffnungszeiten Gemeindemediothek in den Osterferien

An alle Schülerinnen und Schüler, die in Eschenburg eine Schule besuchen

Damit in den Osterferien keine Langeweile aufkommt, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten:

Montags von 16.30 Uhr – 18.00 Uhr und

donnerstags von 9.30 – 11.30 Uhr und von

16.30 Uhr – bis 18.00 Uhr

für euch da.

Ihr könnt ohne Ausweis und kostenlos Medien ausleihen.

Dank eines Zuschusses von dem Land Hessen konnten im letzten Jahr viele neue Bücher gekauft werden, die nur darauf warten gelesen zu werden.

 

Jugendsammelwoche 2024

Dabei sein ist alles!

Hessens Jugend sammelt. Denn sinnvolle Jugendarbeit braucht Unterstützung

Deshalb findet wie in jedem Jahr die Jugendsammelwoche statt. In diesem Jahr vom Donnerstag, dem 14. März bis Donnerstag, den 28.März 2024

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen und Verbänden in unserer Gemeinde, im Lahn-Dill-Kreis und in Hessen.

Aus diesem Anlass werden Jugendliche mit Sammeldosen und Sammellisten – versehen mit amtlichen Sammelausweisen – von Tür zu Tür gehen und um Spenden für die Jugendarbeit bitten.

Wenn Ihnen die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde am Herzen liegt und Sie auch zukünftig für sinnvolle Freizeitgestaltung von jungen Menschen sorgen wollen, unterstützen Sie die sammelnden Gruppen mit Ihrer Spende.

Ansprechpartnerin für nähere Informationen ist Frau Pfeifer, Rathaus Eibelshausen, Telefon (02774) 915-400 oder E-Mail s.pfeifer@eschenburg.de

L 3043 bleibt länger gesperrt.

************************************************************************************************

L 3043: Gehölzarbeiten zwischen Eschenburg-Eiershausen und -Hirzenhain

Kurzzeitige Vollsperrungen sind zwei Tage länger erforderlich

Seit dem gestrigen Montag, 12. Februar, führt Hessen Mobil gemeinsam mit Hessen Forst Gehölzarbeiten an der Landesstraße 3043 zwischen den Eschenburger Ortsteilen Eiershausen und Hirzenhain aus (siehe dazu unsere Pressemitteilung vom 08. Februar 2024). An der Strecke vom Ortsausgang Eiershausen bis zur Kreuzung mit der L 3362 wird der Straßenbewuchs zurückgeschnitten.

Diese Arbeiten dauern zwei Tage länger als zunächst geplant. Deshalb muss der Streckenabschnitt auch am Mittwoch, 14. Februar, und Donnerstag, 15. Februar, jeweils in der Zeit von etwa 9 Uhr bis etwa 15 Uhr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird währenddessen wie bisher auf der Bundesstraße 253 sowie den Kreisstraßen 6 und 31 über Simmersbach nach Hirzenhain geführt. Die Umleitung ist in beide Richtungen entsprechend ausgeschildert.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de.

************************************************************************************************

Hessen Mobil informiert

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Pressemitteilung

Dillenburg, 08. Februar 2024

************************************************************************************************

L 3043: Gehölzarbeiten zwischen Eschenburg-Eiershausen und Eschenburg-Hirzenhain

Kurzzeitige Vollsperrungen an zwei Tagen erforderlich

In der kommenden Woche führt Hessen Mobil zusammen mit Hessen Forst Gehölzarbeiten an der Landesstraße 3043 zwischen den Eschenburger Ortsteilen Eiershausen und Hirzenhain aus. An der Strecke vom Ortsausgang Eiershausen bis zur Kreuzung mit der L 3362 wird der Straßenbewuchs zurückgeschnitten. Für die Dauer der Arbeiten muss die Landesstraße am Montag, 12. Februar, und Dienstag, 13. Februar, in der Zeit von ca.  09:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird währenddessen über die B 253, K 6 und K 31 über Simmersbach nach Hirzenhain geführt. Die Umleitung ist in beide Richtungen entsprechend ausgeschildert.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de.

************************************************************************************************
Pressekontakt:
Jan Ochtendung

Hessen Mobil
Straßen- und Verkehrsmanagement
Regionalbüro Westhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 7, 35043 Marburg

Tel: (06421) 403 106
Mail: Westhessen@mobil.hessen.de

Neue Komödie der Herrjelshinkelcher Roth e.V.

„Der Holzklau“- die Herrjelshinkelcher Roth e. V. laden endlich wieder ein!

Nach vier Jahren Pause öffnet sich im März endlich wieder der Vorhang auf‘m Roth! The show must go on! Denn eine Bühne braucht Schauspieler, Publikum, Applaus und Lampenfieber!

Unter der Leitung von Wiebke Surkau kommt „Der Holzklau“ auf die Bühne. Eine Komödie aus der Feder des langjährigen Mitglieds Gunther Blöcher.

Zur Aufführung kommt das Stück am 8., 9., 10. März (Fr-So), sowie am 14., 15., 16. März (Do-Sa) im DGH Eschenburg Roth (Achenbacherweg 2). Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19:00.

Eine kleine Neuerung gibt es beim diesjährigen Karten Vorverkauf. Die Karten werden in diesem Jahr erhältlich sein im Modehaus Weil Eschenburg Eibelshauen (Marktstr. 8), sowie in der  Buchhandlung Kreck in Dietzhölztal Ewersbach (Hauptstr. 42).  Der Verkauf startet ab Samstag, den 10.02.24  für einen Preis zu je 14 Euro.

Wir freuen uns auf tolle Abende!

 

Beschwerden über die gelbe Tonnen nehmen zu.

Beschwerden über die Gelben Tonnen nehmen zu – Abfallwirtschaft wendet sich an den Grünen Punkt

Bei der Abfallwirtschaft Lahn-Dill (AWLD) häufen sich zurzeit wieder die Beschwerden über nicht geleerte Gelbe Tonnen. In manchen Orten bleiben die Behälter tagelang oder sogar länger als eine Woche stehen. Und auch auf den Wertstoffhöfen hakt es inzwischen bei der Abfuhr des Verpackungsabfalls. Die verärgerten Bürger melden sich bei der AWLD. Jedoch ist der Eigenbetrieb des Lahn-Dill-Kreises gar nicht zuständig. Ein Umstand, den der kommunale Betrieb nicht müde wird zu betonen. „Dennoch werden wir immer wieder verantwortlich gemacht für die Missstände“, berichtet der Kaufmännische Betriebsleiter der AWLD, Frank Dworaczek.

„Die Einsammlung und Entsorgung von Verkaufsverpackungen erfolgt nicht im Auftrag der Abfallwirtschaft Lahn-Dill und wird auch nicht über die kommunalen Abfallgebühren finanziert“, stellt Dworaczek klar. Die Abfallwirtschaft Lahn-Dill (AWLD) kümmert sich ausschließlich um die Abfälle aus der Rest- und Bioabfalltonne sowie der Altpapiertonne. Außerdem betreibt die AWLD in Aßlar-Bechlingen das Abfallwirtschaftszentrum mit Deponie und Wertstoffhof.

Zuständig für die Rücknahme von Verpackungsabfällen sind die Dualen Systeme. In diesem Fall: „Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH“ in Köln. Und für die Abfuhr der im Lahn-Dill-Kreis über die Gelben Tonnen gesammelten Leichtverpackungen hat der Grüne Punkt das Entsorgungsunternehmen Knettenbrech + Gurdulic Mittelhessen mit Sitz in Solms beauftragt. Dies ist unter Tel. 0800 1015860 und www.knettenbrech-gurdulic.de erreichbar.

Da sich die Lage im Lahn-Dill-Kreis immer weiter zuspitzt, hat sich die Abfallwirtschaft Lahn-Dill nun an den Systembetreiber aus Köln gewandt und Ersatzvornahmen angekündigt für den Fall, dass die Mängel bis Monatsende nicht abgestellt sind. Die Kosten für etwaige Maßnahmen würden dem Grünen Punkt dann in Rechnung gestellt, erläutert Dworaczek.

Radverkehrsbeauftragter gefunden

Ehrenamtlichen Radverkehrsbeauftragten

für die Gemeinde Eschenburg gefunden

Seit dem 01.09.2023 ist

Herr Benjamin Krüger aus Eiershausen

als ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragter für die Gemeinde tätig.

Er wird als Ansprechpartner für Bürger*innen zum Thema Radverkehr zur Verfügung stehen, sich den vielfältigen Aufgaben zum Thema annehmen und z.B. bei der Weiterentwicklung des gemeindlichen Radroutennetzes mitarbeiten, um die Verkehrssituation für Radfahrende zu verbessern.

Herr Krüger ist unter

radverkehr@eschenburg.de

zu erreichen.