Freunde in Europa

Ein jährlicher Schüleraustausch seit 2004 führte 2018 zur offiziellen Partnerschaft der Gemeinde Eschenburg mit dem tschechischen Städtchen Becov nad Teplou. Das frühere Petschau war einst Geburtsort von Altbürgermeister Walter Jank. Durch seine Initiative entstand ein besonderer Kontakt der nächsten Generation: Die Holderbergschule in Eschenburg und die Musikschule in Petschau unterhalten einen Austausch zwischen ihren Schülern.

Gegenseitige Besuche krönen einen ständigen Kon-takt. Ein Schloss wie in Petschau (Foto) kann Eschenburg in diese Freundschaft nicht einbringen, aber es ist an der Zeit, gemeinsame Wurzeln und kommende Wege in einem zusammen-wachsenden Europa zu finden. Die Holderbergschule unterstreicht dies mit vielfältigen Kontakten. Bei-spielsweise im Rahmen des Programms „Comenius“, das immer wieder ausländische Gäste ins Dietzhölztal kommen lässt. www.becov.cz

Bereits seit 1990 ist die Gemeinde Altenfeld in Thüringen Partner von Eschenburg. Die „Wende“ brachte es mit sich, dass sich Kommunen in Ost und West näher kennenlernten. Für Eschenburg war „Aufschwung Ost“ von Beginn an eine ganz praktische Herausforderung, die im Austausch und in der Begegnung beiden Gemeinden viel brachte. Dort die Lage in der Nähe des Rennsteigs – hier ein Zuweg zum Rothaarsteig: Es gibt viele Parallelen – und echte Freundschaften. www.altenfeld-online.de