Lahn-Dill-Bergland

Der Verein „Region Lahn-Dill-Bergland“ ist ein Zusammenschluss von 20 Städten und Gemeinden in den Landkreisen Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf, die gemeinsam diese Region voranbringen möchten. Das gilt nicht nur für Touristen, sondern auch wirtschaftlich. Im Reiz der Landschaft steckt viel Potenzial.

Im Internet gibt es weitere Informationen
unter www.lahn-dill-bergland.de

Lahn-Dill-Bergland-Pfad in Planung

Neuestes Projekt des Vereins ist ein Premium-Wanderweg, der Lahn-Dill-Bergland-Pfad. Er wird nicht nur über seine Endpunkte in Marburg, Dillenburg und Herborn mit Lahnhöhenweg, Rothaarsteig und Westerwaldsteig verbinden (Gesamtlänge 80 Km), sondern auch über 14 so genannte Extra-Touren die gesamte Region als Wanderpark erlebbar machen.

Seenradweg – sogar mit GPS

Bereits 2005 hat der Verein „Region Lahn-Dill-Bergland“ den Seenradweg eröffnet . Auf direktem Weg führt er auf 44 Kilometern von Wallau im Oberlahntal (290 m) und dem Perfstausee nach Niederweidbach am Aartalsee (270 m). Daneben bietet die komfortable Beschilderung Hinweise auf Sehenswürdigkeiten in der Region und Anbindung an weitere Radwege. Ausführliche Informationen zu Anreisemöglichkeiten und Strecke des Seenradwegs gibt es auf den Internet-Seiten des Lahn-Dill-Berglands – dort finden moderne Pedal-Reisende sogar die kompletten GPS-Daten für reizvolle Radel-Touren zum Herunterladen.

Über das Lahn-Dill-Bergland ist die Gemeinde Eschenburg zudem Mitglied im Lahntal-Tourismusverband, der mehr als Kanufahren auf der Lahn anbieten kann.

Unter www.daslahntal.de gibt es im Internet Panoramabilder, die einen Interessanten 3-D-Blick auf die einzelnen Abschnitte der Landschaft werfen lassen. Für das Lahn-Dill-Bergland gab eine Ballonfahrt über Eschenburg die Visitenkarte ab.

Ansprechpartner im Rathaus Eschenburg: Frau Debre, 02774 / 915-227