Tag Archive: Amazon smile

Benefiz fürs Babybecken

Clown
Helfen statt Heulen: Das Babybecken im Bad muss geschlossen bleiben, weil es auch während der Corona-Schließung nicht mehr repariert werden konnte. Nun startet der Förderverein die Initiative und sammelt Spenden für eine neue Babybadelandschaft.

Das Baby-Becken ist nicht dicht. Alle Reparatur-Versuche sind gescheitert. 20 Jahre nach dem Anbau am Schwimmbad, der diese Baby-Badelandschaft schuf, muss eine neue Lösung gesucht werden. Der Förderverein möchte helfen und kann Spenden annehmen für ein neues Kinderbecken. Mehr über die Aktion Benefiz fürs Babybecken auf der Internetseite des Freizeitbads.

Die Mitarbeiter des Freizeitbads haben während der Schließung noch alles versucht, das Babybecken wieder dicht zu bekommen. Die Leckage war bei der Schließung auch erst so richtig aufgefallen, als das Becken mal leer war und einen Anstrich bekam.

Ein neues Babybecken war nicht vorgesehen für die anstehende Schließung zum nächsten Sanierungs-Schritt, noch eingeplant in Haushalt oder Bauprogramm 20217-2022. Nun müssen die Mittel dafür aufgebracht werden, um Ersatz zu beschaffen. Freilich ist es für die kleinen Besucher traurig, dass nach der Neueröffnung die Babybadelandschaft geschlossen bleiben muss. Ersten Nachfragen, ob man etwas tun kann, geht der Förderverein nach und fängt an Spenden zu sammeln.

Einen „Benefiz fürs Babybecken“ schafft Vorsitzender Stefan Nadler auch über den Online-Handel: Bei Amazon Smile ist der „Foerderverein Freizeitbad Panoramablick“ gelistet. Einmal bei smile.amazon.de registriert, gibt Amazon angemeldeten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme weiter, ohne Extrakosten für die Käufer.

„Bei einer Spende direkt an den Förderverein kommt freilich mehr an“, sagt Verbandsvorsteher Götz Konrad. „Deshalb setzen wir auch auf unsere Werbe-Partner und Sponsoren.“ Den Partnern mit Bannerwerbung im Bad soll nach der Corona-Schließung ein halbes Jahr Miete erlassen werden, kündigt Konrad an. „Schön wäre es, wenn unsere Partner stattdessen fürs Babybecken spenden“, so Konrad.

Auch das Team im Bad hat Ideen, wie man aus der Not eine Tugend machen kann. Martin Weber, stellvertretender Betriebsleiter und selbst Inhaber einer Schwimmschule, möchte gerne in den Ferien Schwimmkurse anbieten, deren Erlös einem neuen Babybecken zugute kommt.

Solche Ideen können gerne mit dem Förderverein koordiniert werden, der unter foerderverein@freizeitbad-panoramablick.de erreichbar ist.

Außer Geld braucht es Geduld: Für den nächsten Sanierungs-Schritt, bei dem zunächst nur Ersatz für den alten Heizkessel zur Spitzlastabdeckung, sparsamere Pumpen und weitere Mess-, Steuer- und Regeltechnik geplant sind, wird der Zeitraum vom 28. Februar bis 20. März 2022 vorgesehen. Nun soll auch eine neue Babybadelandschaft ins Auge gefasst werden, wenn genügend Geld aufgebracht werden kann.

„Für Babybecken ist uns leider kein Förderprogramm bekannt, weshalb wir hierbei auf Bürger-Initiative angewiesen sind“, sagt Verbandsvorsteher Konrad.