Autorarchive: Michel Fuchs

Online-Portal der Gemeinde Eschenburg

Online-Portal der Gemeinde Eschenburg

In unserem Online-Portal können Sie einen Teil Ihrer Anliegen rund um die Uhr online übermitteln.
Der Gang zum Rathaus entfällt somit in vielen Fällen und erforderliche Dokumente können Sie problemlos mitsenden.
Wir arbeiten stetig an der Bereitstellung weiterer Leistungen.

Schauen Sie rein, sparen Sie sich Wartezeit im Rathaus und lassen Sie den Behördengang digital werden!

Sie haben Fragen oder Probleme?
Die jeweiligen Fachabteilungen helfen Ihnen gerne!

Veranstaltungsplan DGH Simmersbach – Dorffest 700 Jahre Simmersbach

Dorfcafé, Bilder-Ausstellung, Vorträge, Kirchen- & Turmführung und geistliche Impulse
Sonntag, 27. August bis Freitag, 1. September 2023, jeweils von 15:00 bis 18:15 Uhr

 

Dorfgemeinschaftshaus Simmersbach, Biedenkopfer Straße 52

 

Täglich, 15:00 bis 18:00 Uhr

Bilderausstellung „Simmersbach früher und heute“, ca. 250 Bilder (zusammengestellt von Christoph Reitz, Timo Konrad u.a.) sowie Video-Schleife, Anschauungsmaterial und Ausstellungsstücke zu:

  • Grenzverlauf
  • Mühlchen
  • Bergbau in der Wolfsgrube (Bergbau- und Feldbahnverein Schelderwald e.V.)
  • Namenstafel mit Dorfnamen

Täglich, 15:00 bis 16:30 Uhr

Dorfcafé im DGH
mit Kuchenbüffet (Frauenkreis, Frühstückstreff und Seniorenkreis der Ev. Kirchengemeinde sowie Frauen der FeG)

 

Täglich, 16:30 bis 17:00 Uhr

Kurzreferate oder Musikbeiträge:

  • Montag 28.08.: Eberhard Hoppe und Michael Brück: „Alte Dorf- und Hausnamen“
  • Dienstag 29.08.: Torsten und Erhard Reh: „Plattschwätze“
  • Mittwoch 30.08.: Götz Konrad: „Landgraf Philipp von Hessen“
  • Donnerstag 31.08.: Jürgen Daum: „Hohlwege/Grenze(n)“
  • Freitag 01.09.: Musik mit der Hinterländer Spinnstube

 

Außerdem Öffnungszeiten der Bilderausstellung auch an den Festtagen:

Samstag, 02.09. – 14:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag, 03.09. – 16:00 (nach dem Festumzug!) bis 18:00 Uhr

 

Ev. Katharinenkirche Simmersbach, Biedenkopfer Straße 50

 

Täglich, 15:00 bis 18:15 Uhr

Geöffnete Kirche mit Führungen, inkl. Kirchturm und Glocken (M. Brück, E. Hoppe, A. Sandrock)

 

Täglich, 18:05 bis 18:15 Uhr

Geistlicher Impuls inkl. Friedensgebet am Mittwoch (M. Brück, E. Hoppe, H. Peil, J. Dietrich)

 

Mittwoch, 30. August 2023, 18:15 bis 20:00 Uhr

Abendführungen, inkl. Glockenturm (Torsten Reh)

Informationen zum Grenzgang Gottesdienst am 20.08.2023

“Geh aus, mein Herz”:
Gemeinsamer Grenzgang (Wandergottesdienst)
mit Grenzerfahrungen (Stationen)
von Hirzenhain nach Simmersbach
20. August 2023, 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Station 1 und Start: CVJM Heim / Jungscharhäuschen Hirzenhain
Ziel (Andacht): Ev. Katharinenkirche Simmersbach

Interessante Stationen auf dem Weg:

  • Ältester Grenzstein von 1688 (Blick auf Hirzenhain und zur Angelburg)
  • „Sage“ am Lixfelder Weg
  • Spuren eines alten Hohlwegesystem
  • Grenzverlauf auf dem Horfeld (nach Oberhörlen)
  • „Sieben Kreuze“
  • Aussichtsbank „Simmersbacher Alm“ (Blick ins Dietzhölztal bis zum Westerwald)
  • „Streitwasser“

„Geh aus, mein Herz und suche Freud!“ Motto für gemeinsamen Wandergottesdient mit besonderen Grenzerfahrungen. Grenzen gibt es viele: Heute gehen wir miteinander ein Stück des Weges entlang der Dorfgrenze von Simmersbach. Ich selbst komme – immer wieder – an Grenzen. Ja, Grenzen bestimmen unser Leben. Es geht bei unserem Grenzgang um Aussichten und Einsichten. Grenzen wahrnehmen, sehen, be-achten, begegnen. Und wir gehen der Frage nach: Was bedeuten die Grenzen für uns? Und wie können wir gut mit – unseren – Grenzen umgehen?

Torsten Reh, Simmersbach, hat den Weg konzipiert und ist der Wanderführer; Matthias Schmidt begleitet die Lieder mit seiner Gitarre.

Wichtige Hinweise:

  • Bei schlechter Witterung findet eine Andacht um 10:00 Uhr in der Ev. Kirche in Hirzenhain / Dorf statt!
  • Es gibt keine Verpflegung und Getränke, also mitnehmen!
  • Bitte selbstständig Fahrgemeinschaften organisieren. Eventuell Menschen von Simmersbach nach Hirzenhain fahren, also Taxidienst anbieten.
  • Am Friedhof in Hirzenhain (Ortsausgang Simmersbach) und in der Simmersbacher Dorfmitte sind viele Parkplätze.
  • Angemessene Kleidung, festes Schuhwerk!
  • In der Kirche in Simmersbach ist eine Toilette!

Ältester Grenzstein auf dem höchsten Punkt (Hornberg) zwischen Simmersbach (Großherzogtum Hessen-Darmstadt) und Hirzenhain (Herzogtum Nassau) aus dem Jahr 1668.

 

Einladung Festveranstaltungen – Dorffest 700 Jahre Simmersbach

Herzliche Einladung des Festausschusses zu den Festveranstaltungen im
Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Festplatz

 


Sonntag 27. August – Freitag 01. September

von 15:00 Uhr – 18:15 Uhr
Fotoausstellung mit Dorfcafe
Verschiedene Vorträge.
Möglichkeit der Kirchturmbesichtigung
Tägl. Abendandachten um 18:00 Uhr in der Kirche

Freitag 01. September

ab 19:00 Uhr
Disco Abend im Festzelt mit dem DJ-Duo
Johannes Kranz & Lukas Schneider
Mit Eintritt

Samstag 02. September

ab 13:00 Uhr
Bunter Familiennachmittag auf dem Festplatz mit vielen Attraktionen
Mit Kaffee und Kuchenbuffet

18:00 Uhr
Festkommers / Akademischer Abend im Festzelt
Mit Eintritt

ab 20:30 Uhr
Musik und Tanz mit den Kinzenbacher
Musikanten
Mit Eintritt

Sonntag 03. September

9:30 Uhr Festgottesdienst im Festzelt mit Posaunenchor und Projektchor
13:00 Uhr Festzugaufstellung
14:00 Uhr Festumzug durch das Dorf

im Anschluß
Kapellenaufspiel im Festzelt mit dem Blasorchester Mardorf
Mit Kaffee und Kuchenbuffet

ab 17:00 Uhr
Musik und Tanz mit dem Blasorchester Berstadt

Montag 04. September

10:00 Uhr Frühschoppen im Festzelt

Streuobst-Baumwart Ausbildung LPV-Lahn-Dill e.V.

Landschaftspflegevereinigung Lahn-Dill e.V.
Mitteilung
08.08.2023


Erhalt und Pflege von Streuobstwiesen – Streuobst-Baumwart Ausbildung

Sie möchten die Pflege einer Streuobstwiese übernehmen oder sich beruflich in der Obstbaumpflege weiterbilden? Dann können Sie sich ab dem Herbst 2023 bei der Landschaftspflegevereinigung Lahn-Dill zum/zur Streuobst-Baumwart:in ausbilden lassen!

 

Die Ausbildung richtet sich an:

  • Interessierte, die das Wissen neu erlernen, erhalten und weitertragen möchten
  • Eigentümer, Pächter oder Naturschutzvereine, die eine größere Anzahl an hochstämmigen Obstbäumen pflegen
  • Landwirte
  • Angestellte der Bauhöfe
  • Tätige im GaLaBau-Bereich

Kursinhalte:

Die Ausbildung erfolgt an 10 Tagen über das ganze Jahr verteilt und die wichtigsten Themen werden vermittelt:

  • Grundlagen des fachgerechten Obstbaumschnitts hochstämmiger Obstbäume
  • Jungbaum-, Altbaumpflege
  • Sommerschnitt
  • Baumgesundheit
  • Veredelung
  • Pflanzung
  • Schnittpraxis

Weiterhin gibt es zwei Wahlmodule zur „Streuobstwiese als Lebensraum“ und zur „Streuobstwiese im Herbst, Sortenvielfalt und Verwertung“.

Wer möchte kann am Ende des Kurses eine Prüfung abgelegen und so ein Zertifikat erhalten.

Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich für die Streuobst-Baumwart Ausbildung an. Das Anmeldeformular und die genaueren Kursinformationen sind auf unserer Homepage unter Veranstaltungen zu finden:

www.lpv-lahn-dill.de

Bei Fragen können Sie sich an Frau Sander wenden (sander@lpv-lahn-dill.de oder 0151 72150893).

Warum Obstbäume pflegen?

Streuobstwiesen gehören zu unserer Kulturlandschaft und zu unseren Traditionen. Sie zählen zu den artenreichsten Lebensräumen. Das Wissen über die Pflege und Nutzung von Streuobst wurde damals von Generation zu Generation weitergegeben, teilweise sogar in der Schule vermittelt. Das Wissen ist Heutzutage jedoch oft verloren gegangen. Dabei ist es so wichtig! Denn unsere Obstbäume sind Kulturpflanzen und benötigen eine fachgerechte Pflege, um gesund alt zu werden. Damit auch unsere Kinder und Enkel sich an Streuobstwiesen erfreuen und Obst ernten können, müssen die Altbestände gepflegt und neue Bäume nachgepflanzt werden.

Schadstellenbeseitigung Eibelshausen B 253/L 3043

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Pressemitteilung
Dillenburg, 09. August 2023


B 253: Schadstellenbeseitigung zwischen Eschenburg-Wissenbach und Eschenburg-Simmersbach

Kreuzungsbereich mit der L 3043 für voraussichtlich drei Tage teilgesperrt

In der kommenden Woche saniert Hessen Mobil eine Schadstelle in der Fahrbahn der Bundesstraße 253 zwischen den Eschenburger Ortsteilen Wissenbach und Simmersbach am Abzweig der Landesstraße 3043 nach Eschenburg-Eibelshausen. Diese Schadstelle befindet sich direkt im Kreuzungsbereich, so dass die Kreuzung für die Dauer der Arbeiten teilgesperrt werden muss.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 14. August, und dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 16. August. In dieser Zeit wird der Durchgangsverkehr auf der B 253 zwischen Dillenburg und Biedenkopf mit provisorischen Ampeln geregelt und an der Arbeitsstelle vorbeigeführt – es bleiben also beide Richtungen befahrbar. Auch das Abbiegen von Biedenkopf kommend nach Eibelshausen sowie von Eibelshausen kommend in Richtung Dillenburg ist in dieser Zeit ohne Einschränkungen möglich.

Für den Abbiegeverkehr aus Richtung Dillenburg kommend auf die L 3043 nach Eibelshausen sowie aus Eibelshausen kommend in Richtung Biedenkopf wird für die Zeit der Arbeiten eine Umleitung eingerichtet. Diese führt jeweils über die Kreisstraße 7, die Eibelshausen und Simmersbach miteinander verbindet.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de.

Fahrwegänderung Linien 302 und X41 14.08.2023 – 16.08.2023

Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH
Pressemitteilung
08.08.2023

Wegen der Durchführung einer Schadstellensanierung auf der B253 in Höhe des
Abzweigs nach Eibelshausen wird das Linksabbiegen in der Zeit vom 14.08.2023 bis voraussichtlich
16.08.2023 nicht möglich sein.

In dieser Zeit muss der Linienfahrweg der Linien 302 (Dillenburg-Dietzhölztal) und
X41 (Schnellbuslinie Dillenburg-Biedenkopf) aus Richtung Dillenburg kommend
über Eiershausen-Industriegebiet umgeleitet werden.

In dieser Zeit können die Haltestellen Eibelshausen, Metzgerei Müller und
Ortsmitte in Richtung Dietzhölztal nicht angefahren werden.
Fahrgäste können in dieser Zeit an der Haltestelle Eibelshausen, Markt zu- bzw.
aussteigen.

Der Linienfahrweg in Richtung Dillenburg wird planmäßig erfolgen können.

Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis.

Bei Fragen steht Ihnen auch die Mobilitätszentrale in Wetzlar unter 06441-4071877
oder per E-Mail an mobi-wetzlar@vldw.de zur Verfügung.

RH/VLDW

Information zur Vorbereitung der Grundsteuerreform 2025

Dem diesjährigen Grundbesitzabgabenbescheid hat ein Merkblatt der Hessischen Steuerverwaltung zur Grundsteuerreform beigelegen.

Das Finanzamt Hessen hat hierfür eine Informationsseite unter https://finanzamt.hessen.de/grundsteuerreform eingerichtet.

Auf der Seite des Finanzamts finden Sie auch die Checklisten für die benötigten Angaben der Grundsteuer A/B.

Bei Fragen zur Grundsteuerreform wenden Sie sich bitte an:

Finanzamt Dillenburg
Wilhelmstraße 9
35683 Dillenburg
Telefon: 02771/9080
E-Mail: poststelle@fa-dil.hessen.de

Auskünfte im Rathaus über Ihre Grundstücke (Grundstücksgröße, Grundbuchblatt-Nr., Flur, Flurstücksnummer) erhalten Sie bei Leon Keßler, der am Telefon (02774) 915-107 und per E-Mail an l.kessler@eschenburg.de erreichbar ist.

Impfaktion Gemeinschaftspraxis Schwehn und Sommer

Corona-Impfung ohne Termin

Die Allgemeinärztliche Gemeinschaftspraxis Schwehn und Sommer in Eibelshausen bietet im Januar Corona-Schutzimpfungen ohne vorherige Terminvereinbarung an.  Möglich sind Erst-, Zweit-und Booster-Impfungen.  Verimpft wird der Impfstoff von Moderna für alle über dem 30. Lebensjahr.

Unter 30-Jährige erhalten den Impfstoff von Biontech (je nach Verfügbarkeit). In diesem Fall bitten wir um vorherige Rücksprache.

Impfwillige, die bereits einen Termin in unserer Praxis zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart haben, können die Impfungen natürlich auf die angebotenen Termine vorziehen.

Mitzubringen sind:

Termine:  jeweils immer von 15.00 bis 18.00 Uhr

  • Montag, den 10.01.
  • Freitag, den 14.01.
  • Montag, den 17.01.
  • Freitag, den 21.01.
  • Montag, den 24.01.
  • Freitag, den 28.01.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gemeinschaftspraxis Schwehn und Sommer
Berliner Straße 1
35713 Eschenburg
Tel.: 02774-91083
E-Mail: post@gp-schwehn-sommer.de