Tag Archive: Philipp von Hessen

Heimweg nach Hessen: Hinterländer Mountainbiker auf den Spuren Landgraf Philipps

Auf historischen Pfaden unterwegs sind sie seit 1992 und das sogar weltweit –  aber was gibt es Schöneres als nachhause kommen? Das sagen sich auch die Hinterländer Mountainbiker, wenn sie eine Tour nun das zweite Mal unter die Räder nehmen wollen: Eigentlich für die Europawoche im Mai geplant, wird Corona-bedingt nun in den August verschoben: Vom 27. bis 29. August heißt es wieder „Heimweg nach Hessen“.  : Den Weg von Landgraf Philipp aus der Gefangenschaft in Belgien zurück nach Hessen wollen die Histo(u)riker nachfahren und dann bei Simmersbach (heute Eschenburg) an der Philippsbuche ankommen, die als Erinnerung an das Ereignis bei Simmersbach steht. Der hessische Landgraf war von 1547 bis 1552 in den spanischen Niederlanden im Kerker. Er wurde am 05.09.1552 in Löwen, im heutigen Belgien, von Königin Maria auf freien Fuß gesetzt und ritt, begleitet von 300 spanischen Reitern, zurück in seine Heimat. Am Staffelböll bei Simmersbach betrat er erstmals wieder den Boden seines Hessenlandes. Ist ein Europa-Thema, über das wir heute nicht mehr streiten. Und ist eine Epoche Hessens, in der die weite Geltung des heutigen Bundeslandes verankert worden ist.

Mehr unter https://www.gemeinde-eschenburg.de/heimwegnachhessen und https://www.hinterlaendermountainbiker.de/