Tag Archive: Gesang untersagt

Kampf gegen Corona: Sinkt die Inzidenz, steigt die Verantwortung (27.05.2021 15:00)

Corona-Checkliste: Hygiene-Konzept, Abstands-Regelung und Teilnehmer-Liste

Kampf gegen Corona: Sinkt die Inzidenz, steigt die Verantwortung

Nach Verlassen der Notbremse zu Pfingsten ist der Lahn-Dill-Kreis in der Stufe 1 des Lockerungs-Stufenplans des Landes. Und dieser Zwei-Stufen-Plan gilt zunächst bis zum 27. Juni. Zeit genug, sich mit den immer noch gültigen Corona-Regeln zu befassen, die weiterhin uns sagen: Keine Menge, kein Gedränge. 

Stufe 1 heißt zunächst: Die Inzidenz muss stabil unterhalb der 100 bleiben. Wird diese Marke an drei Tagen hintereinander überschritten, greift wieder die Notbremse. Bleiben die Corona-Zahlen (täglich unter https://corona.lahn-dill-kreis.de zu finden) zwei Wochen lang stabil unter der Hunderter-Marke, kann „Stufe 2“ erreicht werden. Schneller kommt man dorthin, wenn an fünf Tagen die Inzidenz unter 50 liegt.

Wenn der Kreis die Stufe 2 erreicht, dürfen Schwimmbäder wieder öffnen, Vermietungen von Dorfgemeinschaftshäusern, Festplätzen und Schutzhütten werden denkbar. Für private Treffen bedeutet die Stufe 2, dass sich maximal 10 Personen treffen können. Dabei werden Kinder unter 14 Jahren sowie vollständig Geimpfte und nachweisbar Genesene nicht mitgezählt – sie müssen sich nur an die AHA-Regeln halten. Das müssen auch alle „Veranstalter“ beachten, weshalb deren Verantwortung für Hygieneregeln steigt, wenn die Inzidenz sinkt.

Wer jetzt meint, man könne die Garten-Party doch auch als „Veranstaltung“ sehen, bei der ja im Freien bis zu 100 Personen (in Stufe 2 sogar 200 Personen) erlaubt sind, sollte sich mal genauer anschauen, wie das Land Hessen zwischen Treffen und Veranstaltungen unterscheidet. Wenn die Polizei ihre Garten-Party besucht, sollten Sie als „Veranstalter“ alles parat haben, was für „Sonstige Zusammenkünfte und Veranstaltungen“ benötigt wird – vom Hygienekonzept bis zu den Personalien der Teilnehmer, am besten in elektronischer Form.

Die Gemeinde Eschenburg ist weder Gesetzgeber noch Genehmigungsbehörde, wir können lediglich mit Information weiterhelfen. Corona-Checkliste: Hygiene-Konzept, Abstands-Regelung und Teilnehmer-ListeDamit Vereine, Veranstalter und Familien wieder planen können, bieten wir unsere aktualisierte Corona-Checkliste hier zum Herunterladen an zum Ausarbeiten, Ausfüllen und Anklicken an.  Hygiene-Konzept, Abstands-Regelung und Teilnehmer-Listen (mit Namen und Telefonnummern) werden weiterhin in einem Konzept abgefragt, ehe das Dorfgemeinschaftshaus vermietet werden kann. Auch die Betreiber der Schutzhütten werden ähnliche Vorkehrungen verlangen, sind auch dort Räume und Engstellen, wo es Gedränge zu vermeiden gilt. Für die Planung einer Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus bieten wir auch eine Powerpoint-Datei zur Platzplanung an.

Die Mehrzweckhalle ist noch belegt mit der Corona-Teststation, deren Ergebnisse man per E-Mail aufs Handy erhält und sogar in die Corona-Warn-App übernehmen kann als anerkannter Negativtest-Nachweis. Das Bürgerhaus Eibelshausen ist aufgerüstet für Sitzungen (z. B. der Gemeinde-Gremien).


Am besten testen – Negativ-Nachweis direkt auf Handy

Für viele Anlässe und an vielen Stellen ist ein anerkannter Corona-Test notwendig und auch hilfreich, wenn er keine Pflicht ist. Die Corona-App wird zum Türöffner. Das geht schneller und einfacher als man denkt: Bei der Anmeldung zum Corona-Schnelltest in der Wissenbacher Mehrzweckhalle (Forsthausstraße 22) oberhalb von Datenschutz und Einverständnis auch ein Häkchen setzen, dass das Testergebnis an die Corona Warn App übermittelt wird. Bis man vor der Ladentür steht, kommt das Ergebnis kommt per Mail. Wenn man die Mail auf dem Handy abruft, auf dem auch die WarnApp installiert ist, braucht man nur auf einen Link zu klicken. Hat man das Ergebnis auf einem anderen Schirm oder auf Papier ausgedruckt, gibt es einen QR-Code, der für die Corona-App gescannt werden kann.


Im regionalen Impfzentren in Heuchelheim und im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises in Lahnau können Impftermine ausgemacht werden. 
Die Anmeldung zum persönlichen Impftermin läuft über Telefon: 116 117 oder 0611 – 505 92 888 (Erreichbarkeit täglich von 8-20 Uhr).  Für den vollen Impfschutz sind zwei Impfungen im Abstand von ca. drei bis vier Wochen (abhängig vom Impfstoff) nötig, deshalb sind gleich zwei Termine zu vereinbaren. Mehr Informationen unter www.impfterminservice.de im Internet. Hier gibt es auch Informationen zum Impfzentrum in Lahnau. Damit kein Impftermin frei bleibt, gibt es eine Online-Anmeldung für Nachrücker aus den Prio-Gruppen 1 bis 3.


Rathaus-Besuche nach Absprache

Um Infektionsrisiken zu senken und Kontakte zu beschränken, bleibt auch das Rathaus weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind weiterhin für Sie da, sollten uns aber auf sicheren Wegen bewegen: Ein Rathaus-Besuch erfolgt erst nach vorheriger Absprache. Vieles lässt sich telefonisch oder per E-Mail erledigen oder vorbereiten.

Sprechstunde digitalDer direkte Weg ins Rathaus geht über das Telefon der Zentrale (02774) 915-0, die während der Dienstzeiten besetzt ist. In dringenden Angelegenheiten sind wir über buergermeister@eschenburg.de rund um die Uhr per E-Mail erreichbar.

Sprechstunde digital dienstags 14 Uhr: Unter der E-Mail-Adresse buergermeister@eschenburg.de können Sie sich auch zur Sprechstunde anmelden, die wir jeden Dienstag um 14 Uhr anbieten.

Wie wir uns gegenseitig unterstützen können, verbreiten wir gerne in unserer Rubrik „Eschenburg hilft„.