Lahn-Dill-Bergland Der Rothaarsteig
    Impressum   |     E-Mail   |     Formulare    
Schnellnavigation


Aktuelles
Haupt- und Finanzausschuss tagt am 19.04.2018 (09.04.2018)
Protokoll Gemeindevertretung vom 22.03.2018 (28.03.2018)

Kümmer-Kasten
Kümmer-Kasten online
Kümmer-Kasten PDF

Toplinks
Ferienpass Eschenburg
Gemeindewerke Eschenburg
Diakoniestation Eschenburg
Kulturkreis Eschenburg
Freizeitbad Panoramablick
Bebauungspläne
Wochenzeitung Online
Abwasserverband Online
Miteinander Füreinander
Netzwerk Jugend
Lehrstellenbörse der IHK
Wirtschaft-Lahn-Dill
LDK Pendlernetz
Rothaarsteig
Rothaarsteig Hessen
Rothaar TV
Lahn-Dill-Bergland
Das Lahntal
Endlich Energie
Hessische Energiespar-Aktion
Handwerkskammer-Wiesbaden
Jobcenter Lahn-Dill
Lahn-Dill-Kreis

Gewerbegebiete
Heerfeld - OT Eiershausen

Nächste Veranstaltungen
Theatertage
13.04.2018 bis 29.04.2018
BU-Freizeit
26.04.2018 bis 29.04.2018
Zum Veranstaltungskalender

Stadtplan.net - Interaktiver Stadtplan
Interaktiver Stadtplan











  
Optimiert für
  Auflösung 1024 x 768
  Besucher seit Mai 2001:
  1388757
4 User online


Spenden-Aktion am Ziel: Finanzierung steht (23.03.2018)

Vielen herzlichen Dank! Es sind genügend Spenden eingegangen, um neue Denkmäler für Kriegsopfer in Eibelshausen und Simmersbach zu schaffen. 

Nach Rücksprache mit den beiden Ortsbeiräten und Prüfung der verschiedenen Angebote hat sich der Gemeindevorstand für eine moderne Gestaltung der Kriegsopfer-Denkmäler in Eibelshausen und Simmersbach entschieden. In den beiden Ortsteilen waren zwölf Bronzeplatten von den Friedhöfen gestohlen worden. Nun soll das derzeitige Provisorium (Foto), ein Spezialdruck der Firma AP Werbung aus Eschenburg, auch die Zukunft sein. Auf dem Alu-Dibond-Material lassen sich die Namen am einfachsten darstellen und womöglich auch um das Alter der Gefallenen ergänzen. „Somit gelingt uns vielleicht ein zeitloses Ermahnen mit zeitgemäßer Erinnerung“, meint Bürgermeister Götz Konrad. Auf modernem Material erinnert die Gemeinde mit den Namen daran, dass jede Familie betroffen war.

Bei einer Neugestaltung sollen die Überschriften nicht nur der „Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege“ gedenken, sondern alles Übel der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unter eine Überschrift bringen: „Im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft“.

In Simmersbach stand am Ende der langen Namens-Reihe der Satz: „Sorgt Ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Frieden bleibt“.

Für die Beschaffung und Neugestaltung der Ehrenmale in Eibelshausen und Simmersbach ist bei der Gemeinde Eschenburg eine Spendensammlung gelaufen, wofür sie auch Quittungen ausstellen darf. Die Förderung des Andenkens an Kriegsopfer ist gemäß § 52 Absatz 2 ein gemeinnütziger Zweck, der bei der Steuer begünstigt wird.


zurück zur Übersicht