Lahn-Dill-Bergland Der Rothaarsteig
    Impressum   |     E-Mail   |     Formulare    
Schnellnavigation


Aktuelles
Bericht des Gemeindevorstandes (12.12.2017)
Protokoll Haupt- und Finanzausschuss 07.12.2017 (12.12.2017)

Kümmer-Kasten
Kümmer-Kasten online
Kümmer-Kasten PDF

Toplinks
Ferienpass Eschenburg
Gemeindewerke Eschenburg
Diakoniestation Eschenburg
Kulturkreis Eschenburg
Freizeitbad Panoramablick
Bebauungspläne
Wochenzeitung Online
Abwasserverband Online
Miteinander Füreinander
Netzwerk Jugend
Lehrstellenbörse der IHK
Wirtschaft-Lahn-Dill
LDK Pendlernetz
Rothaarsteig
Rothaarsteig Hessen
Rothaar TV
Lahn-Dill-Bergland
Das Lahntal
Endlich Energie
Hessische Energiespar-Aktion
Handwerkskammer-Wiesbaden
Jobcenter Lahn-Dill
Lahn-Dill-Kreis

Gewerbegebiete
Heerfeld - OT Eiershausen

Nächste Veranstaltungen
Monatsversammlung
13.12.2017 bis 13.12.2017
Seniorentreff mit Bernd Kortmann
14.12.2017 bis 14.12.2017
Zum Veranstaltungskalender

Stadtplan.net - Interaktiver Stadtplan
Interaktiver Stadtplan











  
Optimiert für
  Auflösung 1024 x 768
  Besucher seit Mai 2001:
  1275606
5 User online


„MundART“ zum Mitmachen am 13. Mai in Eibelshausen (10.05.2017)

Die zweite Auflage des Dialekt-Festivals „MundART“ steigt am Samstag (13. Mai) um 19 Uhr im Bürgerhaus in Eibelshausen und nicht, wie ursprünglich geplant, in der Mehrzweckhalle Wissenbach. „Für unsere ,Revue des rollenden R‘ hat das Vorteile“, sagt Götz Konrad, Vorsitzender des ausrichtenden Kulturkreis Eschenburg-Dietzhölztal (KKED).

Nach der Premiere vor einem Jahr wird der „Plattschwätzabend“ beim Kulturkreis zur festen Größe, hat er sich doch vorgenommen „Kultur für die Heimat – Heimat für Kultur“ bieten zu wollen. „Wurde man vor Jahren noch in der Schule fast bestraft, wenn mal der heimische Zungenschlag raus rutschte, findet heute die Initiative viele Unterstützer, Mundart in der Landesverfassung zu verankern“, freut sich Konrad.

Das Dialekt-Festival „MundART“ ist eine Benefiz-Veranstaltung des Kulturkreises. Der Erlös kommt den Angeboten des KKED für Kinder und Jugendliche zugute. „Seitdem der Kulturkreis ohne Subventionen der Gemeinden Eschenburg und Dietzhölztal auskommt, ist diese Unterstützung besonders wichtig“, sagt KKED-Vize Rosemarie Aktories. 

Die Bühne im Bürgerhaus (Jahnstraße 3) in Eibelshausen wird an diesem Abend etliche Akteure aus der Region auf die Bühne und den heimischen Dialekt zum Klingen bringen. Lieder, Sketche, Gedichte und Geschichte solle für ein breites Altersspektrum geboten werden. „Deshalb freut es uns besonders, dass die Mundart-AG ,De Dorfkenn‘ aus Frohnhausen wieder dabei ist“, sagen die Veranstalter.

Karten gibt es nur an der Abendkasse. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche sind frei.

Info: Näheres zum Programm von „MundART“ finden sich kurz vor der Veranstaltung unter www.kked.de auf der Internetseite des Kulturkreises. 


Im Bürgerhaus in Eibelshausen wird die zweite Auflage des Dialekt-Festivals „MundART“ am 13. Mai steigen. Wieder dabei sind „De Dorfkenn“ von der Grundschule Frohnhausen. 



zurück zur Übersicht